Remote-SupportFernwartung mit Experten

Startseite / Service / Remote-Support

TeamViewer Remote-Support

RockingHoster verwendet für den Remote-Support (Fernwartung) die Software TeamViewer der TeamViewer GmbH, Jahnstr. 30, 73037 Göppingen. Weitere Informationen zu dieser Software können von der Herstellerseite www.teamviewer.com und unter Wikipedia abgerufen werden. Die Software wird von RockingHoster in der aktuellen Version kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt. Im Rahmen der Installation wird eine von RockingHoster unabhängige Vereinbarung mit der TeamViewer GmbH geschlossen und sind in diesem Zusammenhang die AGB und Datenschutzregelungen der TeamViewer GmbH zu akzeptieren.

1. Leistungen der RockingHoster bei Fernwartung

Folgende Leistungen werden im Wege der Fernwartung erbracht:

– Unterstützung bei Softwareinstallationen,
– Analyse von Fehlern,
– Suche nach Fehlerursachen,
– Behebung von Fehlern

2. Ablauf der Fernwartung

Mithilfe von TeamViewer wird einem Support-Mitarbeiter von RockingHoster die Möglichkeit eingeräumt, Ihren Bildschirminhalt zu sehen und Ihren Computer zu bedienen. Ein Verbindungsaufbau ist ausschließlich mit Ihrer Mithilfe möglich. Sie können die Arbeit des Support-Mitarbeiters am Bildschirm mitverfolgen. Die Verbindung und somit den Zugriff auf Ihren Computer können Sie jederzeit beenden. Sie gestatten ausdrücklich, dass die Fernwartung von RockingHoster protokolliert und für Beweiszwecke archiviert wird.

3. Ihre Pflichten

Sie tragen selbst die Verantwortung für die aktuelle Sicherung Ihrer Daten in geeigneter Form, die auch eine zeitnahe und wirtschaftlich vernünftige Wiederherstellung der Daten gewährleistet. Sie haben Ihren Computer und Ihre darauf gespeicherten Daten durch geeignete organisatorische und technische Vorkehrungen, z.B. durch Passwortschutz, Firewall und Virenscanner zu schützen. Soweit Sie im Rahmen der Fernwartung dem Support-Mitarbeiter Passwörter mitteilen, sind Sie verpflichtet, die Passwörter unmittelbar nach der Fernwartung zu ändern.

4. Haftung

Für Schäden haftet RockingHoster nur dann, wenn RockingHoster oder einer ihrer Erfüllungsgehilfen eine wesentliche Vertragspflicht (sog. Kardinalpflicht) in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise verletzt hat oder der Schaden auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz von RockingHoster oder einer ihrer Erfüllungsgehilfen zurückzuführen ist. Erfolgt die schuldhafte Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Kardinalpflicht) nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich, ist die Haftung von RockingHoster auf den Schaden beschränkt, der vernünftigerweise bei einer Fernwartung vorhersehbar war.

Die vorstehenden Haftungsbegrenzungen und Haftungsausschlüsse gelten nicht für Schadensersatzansprüche wegen etwaig übernommener Garantien, für Haftungen nach dem Produkthaftungsgesetz sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

5. Datenschutz und Geheimhaltung

Die Fernwartung erfolgt als Datenverarbeitung in Ihrem Auftrag. Sie haben sicherzustellen, dass die Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten auf Ihrem EDV-System unter Beachtung der jeweils gültigen Datenschutzvorschriften, insbesondere der DSGVO, erfolgt und auch den für Sie mglw. besonders geltenden Datenschutzvorschriften Rechnung trägt. Sie tragen die Verantwortung für die datenschutzrechtliche Zulässigkeit der Fernwartung durch RockingHoster. Nur wenn die Zulässigkeit der Fernwartung offensichtlich nicht gegeben ist, wird RockingHoster Sie darauf hinweisen. RockingHoster hat die von ihr mit der Fernwartung betrauten Mitarbeiter zur Einhaltung von Datenschutz und Geheimhaltung verpflichtet und schriftlich über die Konsequenzen eines Daten- und Geheimnismissbrauchs belehrt.

RockingHoster ist verpflichtet, personenbezogene Daten, die sie bei der Fernwartung erhalten hat, unverzüglich zu löschen, sobald diese Daten für die Wartungsmaßnahme nicht mehr benötigt werden. Ausgenommen ist die unter Punkt 2 vereinbarte Protokollierung der Fernwartung selbst. RockingHoster wird sämtliche ihr aufgrund der Durchführung der Fernwartung bekannt gewordenen betrieblichen Abläufe, sonstigen Betriebs– und Geschäftsgeheimnisse streng vertraulich behandeln. RockingHoster ist es untersagt, Kenntnisse oder Informationen, die sie im Zusammenhang mit der Fernwartung erhält, in irgendeiner Weise für sich selbst oder für Dritte zu verarbeiten und/oder zu nutzen.

6. Fernwartung starten

Hier können Sie die Fernwartung beginnen und klicken hierzu auf den Button:



Remote Support mit TeamViewer

Fernwartung
mit TeamViewer

 

nach oben